st-antonius-osnabrueck.de

Konzept St.Christophorus

Lage der Einrichtung
Träger unserer Kita ist die katholische Kirchengemeinde St. Antonius Voxtrup. Unsere Kita gibt es seit 1973. Sie ist in einem ehemaligen Schulgebäude in einer ruhigen Wohnsiedlung untergebracht. Voxtrup ist mit seinen rund 7000 Einwohnern ein Stadtteil am südöstlichen Rand von Osnabrück und hat zum Teil einen dörflichen Charakter. Sowohl unsere katholische Ausrichtung als auch viele verschiedene Kulturen machen unsere Kita lebendig und bunt.
Selbstverständnis
Für das Kind ist unsere Kindertagesstätte ein wichtiger Teil seines Lebensraumes. Ein Ort, an dem es in einer Gruppe mit gleichaltrigen, jüngeren und älteren Kindern zusammen lebt. Das Kind steht für uns mit seinen Bedürfnissen, Wünschen, Ideen und seiner Lebenssituation in der Familie im Mittelpunkt. Besonders wichtig ist uns, dass sich jedes Kind bei uns wohl und angenommen fühlt. Deshalb möchten wir ihm so viel Geborgenheit und Sicherheit bieten, wie es für seine Persönlichkeitsentwicklung braucht. Eine behutsame Eingewöhnung nach dem Berliner Eingewöhnungsmodell bietet dem Kind genügend Zeit und Raum, um sich an seineIndem wir jedes Kind so annehmen, wie es ist, stärken wir sein Selbstwertgefühl. Durch die Freiräume, sein Tun selbst zu bestimmen, lernt das Kind, eigenverantwortlich zu handeln und erwirbt grundlegende Schlüsselkompetenzen in allen Bildungsbereichen.
Partizipation
Jedes Kind erfährt sich als Teil einer Gemeinschaft. In der Gruppe erlebt und erlernt es Partizipation. Im Kinderrat bestimmt es Themen, Aktionen oder die Gestaltung des Gruppenraumes mit. Kindgerechte Abstimmungen und Mitbestimmung gehören zu unserem pädagogischen Alltag fest dazu.
Wir schaffen eine anregende Umgebung, um den natürlichen Wissensdrang und die Neugierde der Kinder zu unterstützen. So bekommen sie den nötigen Raum zum Forschen und Entdecken. Gemeinsam finden wir Antworten auf ihre Fragen.

Religiöser Auftrag
Wir verstehen uns als Vorbilder der Kinder, leben mit ihnen unseren christlichen Glauben und vermitteln ihnen dadurch die christlichen Grundwerte. Wir feiern mit den Kindern die Feste im Jahreskreis in Gottesdiensten und religiösen Feiern. In unserer alltäglichen Arbeit sind religiöse Rituale ebenso zu finden wie eine generelle Auseinandersetzung mit religionspädagogischen Fragestellungen. Eine enge Zusammenarbeit mit dem kirchlichen Pastoralteam ist uns sehr wichtig. In unserer Kita heißen wir Familien jeder Religion willkommen und sehen sie als Bereicherung an.

Vorschularbeit – unser Eulenclub
Unsere Vorschulkinder sind die Eulenclub-Kinder, die mit der Eule Euli und 3 festen pädagogischen Fachkräften diesen Club begründen. Am Anfang des Vorschuljahres legt der Club gemeinsam in einer Kinderkonferenz die Themen des Jahres fest. Partizipation und Selbstwirksamkeit erleben, Demokratie erfahren und selbstständig werden, das sind die großen Themen des Eulenclubs!

Kooperation Grundschule
Mit der nahe gelegenen Grundschule Voxtrup und den Kitas St. Antonius und St. Margareten besteht eine gute, kooperative Zusammenarbeit. In verschiedenen Begegnungs- und Aktionsangeboten werden die Kinder behutsam auf ihrem Weg zur Schule begleitet.

Zusammenarbeit mit Eltern
Die vertrauensvolle und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Eltern ist uns ein wichtiges Anliegen. Neben Entwicklungsgesprächen und unseren regelmäßigen Gruppenfesten freuen wir uns, wenn Sie an den offenen Stuhlkreisen teilnehmen oder in der Gruppe Ihres Kindes hospitieren.
Das Vorstellen der Lerngeschichten bietet den Eltern zusätzlichen Einblick in den Entwicklungsstand des Kindes.
Sie sind herzlich eingeladen, sich an den verschiedenen Aktivitäten zu beteiligen und sich einzubringen: Vater- Kind-Aktionen, Teilnahme an Ausflügen, Mitwirken an Festen und Feiern und Projektarbeit (z.B. „Kinder können Kunst“, „Länder, Kinder, Abenteuer“).

Der Elternbeirat
Die Elternvertreter für den pädagogischen Beirat setzen sich aus je zwei Eltern jeder Gruppe zusammen. Dieser berät und fördert gemeinsame Belange von Eltern und Kindertagesstätte. Wichtige Veränderungen werden mit dem Beirat besprochen und abgestimmt, wie zum Beispiel bauliche Maßnahmen, personelle Besetzung, Umfragen zu Betreuungszeiten,…

Unser aktueller Elternbeirat 2017/2018

Teddygruppe: Daniela Yasman und Franziska Bigus
Rabenfreunde: Karolina Thater und Jaqueline Dolle-Koebe
Pukengruppe: Tatjana Schönfeld und Daniela Lucas-Melcher
Mäusefreunde: Katja Butzke und Silke Kemper
Fleddermäuse: Daniela Roß und Maren Fathmann

Als Vertreterinnen der Kita nehmen Christina Wendtland und Yvonne Bextermöller an den Sitzungen teil, als Trägervertreter steht Franz-Josef Schwack zur Verfügung.
Die erste Elternvorsitzende ist Karolina Thater, die zweite Vorsitzende und Schriftführerin ist Daniela Yasman.
Wir gratulieren unseren Elternvertretern und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!

Förderverein
Der Verein zur Förderung des Kindergartens St. Christophorus e.V. unterstützt durch unterschiedliche Aktionen die Kita mit Geld- und Sachspenden und organisiert zusätzliche Angebote für Eltern und Kinder.

Der Förderverein-Vorstand:
v.l.n.r. Sevinc Yildirim, Katharina Wegrzyn, Susanne Heuer, Lina Greb, Nadine Köster-Schubring, Stephan Kaiser, Carolin Koch